[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
www.templer-mark.de • Thema anzeigen - Das Pferd im Mittelalter

www.templer-mark.de

Forum der Templer Komthurey Mark
 
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 02:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2007, 15:18 
Offline
Mini-Schreiber

Registriert: 19.01.2007, 18:37
Beiträge: 18
Wohnort: Frankfurt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2007, 23:36 
Offline
Mini-Schreiber

Registriert: 19.01.2007, 18:37
Beiträge: 18
Wohnort: Frankfurt
Ein interessanter kleiner Text über Berberpferde im Bezug auf Mittelalter bis Barock:


Auszug aus dem Text:

"Einige wenige Quellen, wie die Werke des mittelalterlichen Pferdeausbilders Rufus und der Renaissance-Reitmeister Antoine de Pluvinel und Gustav E. Löhneysen, geben nach intensivem Studium die Reitweise der Ritter preis, man kann sie nachvollziehen, trainieren und in den beschriebenen Waffenübungen überprüfen. Im Gegenschluß ließe sich also mittels dieser Reitweise prüfen, inwieweit der Hispanier und der Berber noch heute mit den reinblütigen Tieren im Mittelalter vergleichbar sind, und welcher "Schlag" Andalusier und welcher "Typ" Berber dem unverfälschten Geneten am nächsten ist, also in besagter Reitweise am "trefflichsten zu tummeln" ist.

Welche Stellung das dabei als reinblütiges Genetenpferd maurischer Abstammung herausgestellte Tier schließlich auf den deutschen Markt und in der Zucht anderer Rassen spielen kann, hängt sicherlich weitgehend davon ab, ob der Freizeitreiter Europas ein Pferd sucht und bezahlen kann, das seit vielen Jahrhunderten auf die Eigenschaften Mut, Wendigkeit, Treue und Robustheit gezüchtetet wird. Eine Art Weltkulturerbe, welches unter den bisherigen Entwicklungen dazu verdammt ist, in die Bedeutungslosigkeit zu versinken und unter den Fremdbluteinflüssen erheblich jüngerer Rassen unwiederbringlich zu verschwinden.

Der deutsche Reitmeister G.E.Löhneysen lobt 1609 die Duldsamkeit, Rittigkeit und Treue der "Afrikanischen" Berberpferde und wenig später erlernt der französische König Ludwig 13. auf einem Barberhengst mit Namen "Bonite" die Reitkunst unter Antoine de Pluvinel, der den "guten alten Bonniten" selbst ausgebildet und von der offensichtlich zu harten traditionellen Zäumung Nordafrikas über mehrere Versuche schließlich auf eine milde Kandarre ohne Kinnkette umstellte. Er lobt das Tier wegen seiner Kraft in den Schulsprüngen und der Duldsamkeit und Willigkeit, mit der der Hengst den hochwohlgeborenen Reitschüler gewähren läßt. Zu Pferden aus anderer Zucht schreibt er vergleichsweise wenig, sodaß man davon ausgehen kann, daß er den Barber für diese Art der Reitkunst tatsächlich favorisierte..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.03.2007, 10:47 
Offline
Mini-Schreiber

Registriert: 19.01.2007, 18:37
Beiträge: 18
Wohnort: Frankfurt
Seit ende Dezember ist noch ein weiterer Barock-Hengst bei uns eingezogen.

Lord ein Knabstrupper:
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2008, 23:17 
Offline
Mini-Schreiber

Registriert: 30.06.2008, 22:52
Beiträge: 17
Wohnort: Saarland
Ah, mein Lieblingsthema!
Ich werfe mich mal frech in die Diskussion, ich glaube, ich habe einiges zum Thema beizutragen!

Ich habe vor einiger Zeit sehr umfangreich zum Thema Pferde und MA-Zaumzeug recherschiert, hier sind einige meiner "Fundsachen":

Die durchschnittlichen Pferde des HoMA waren im Vergleich mit heutigen Großpferden tatsächlich recht klein, Stockmaß um 1,40 bis 1,50. Man könnte sie vergleichen mit heutigen Welsh Cops. Dies wurde durch Knochenfunde eindeutig belegt.
Kaltblüter, wie wir sie heute kennen, dürfte es in dieser Zeit kaum gegeben haben, sie entstanden erst vor relativ kurzer Zeit und dürften selbst im ausgehenden MA keine große Rolle gespielt haben.
Berber u. Araber kann man durchaus in dieser Zeit sich vorstellen.

Friesen in der heutigen Form gab es definitv NICHT im MA!
Auch wenn manche Quellen gar auf die Römerzeit verweisen gibt es keine konkreten Beweise auf die Existenz des Friesenpferdes in diesen Epochen!
Jedenfalls nicht in der Form, wie wir den Friesen heute kennen!

Ebenfalls dürfte es kaum derart durchgezüchtete Rassen gegeben haben wie heute. Sicherlich gab es Zuchtversuche, aber diese dürften kaum mit heutigen Maßstäben gleichzusetzen sein.

Ich für meinen Teil stelle mir so ein Streitross gerne in etwa dieser Form vor:
http://www.pferde-pferderassen.de/pferd ... ob,Normand
Allerdings etwas kleiner als heute.
:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de